Willkommen

Die ISPS (International Society for the psychological treatments of the schizophrenias and other psychoses) ist eine internationale

Organisation, die aus dem 1956 in Lausanne abgehaltenen Kongress für die Psychotherapie der Schizophrenie hervor-gegangen ist.

Sie umfasst Berufsleute, sowohl Therapeuten als auch Pflegedienstleistende, mit dem Ziel, eine angemessene Anwendung psychologischer Behandlungen bei Personen zu fördern, die unter Schizophrenie oder anderen Psychosen leiden.

Die ISPS-CH, der schweizerische Zweig der ISPS, organisiert einen jährlichen Kongress, unterhält eine Website und bietet Veranstaltungen und Schulungen an (Konferenzen, Seminare,…), um ihren Mitgliedern den Austausch über ihre Tätigkeit zu ermöglichen. Die ISPS-CH führt eine Liste ihrer Mitglieder sowie möglicher Supervisoren und bietet Informationen zu den Publikationen der ISPS (ISPS Book Series).

WILDE WORTE & DENKWEISEN

ART BRUT WRITINGS AT TINGUELY MUSEUM, IN BASEL (SWITZERLAND) D-day – 1 month These declarations of love, angry letters, erotic messages, diary-like notes and utopian stories were all written or painted, embroidered, carved into stone, or supplemented with images by...

Psychotherapeutischer Ansatz bei Psychosen: Eine Verbindung zum täglichen Leben

Herausgegeben von Philippe Conus und Dag Söderström Aus Angst und Unwissenheit werden psychotherapeutische Ansätze bei psychotischen Störungen allzu oft beiseite geschoben, obwohl die Patienten immer häufiger bezeugen, dass sie bei ihrer Suche nach Sinn in diesem...

Buch über die Geschichte der ISPS-Konferenzen seit 1956 kostenlos erhältlich (PDF-Format)

Das Buch "FIFTY YEARS OF HUMANISTIC TREATMENT OF PSYCHOSES" (Fünfzig Jahre humanistische Behandlung von Psychosen), das die Geschichte der internationalen ISPS-Konferenzen seit 1956 erzählt, ist als Selbstbedienungsbuch erhältlich (PDF-Format)

PsychiatricTimes – Traumas, Adversities, and Psychosis: Investigating Practical Implications

Childhood adversities can play a causal role in the development of psychosis and psycho-social interventions can be helpful. The notion that bad things happen that can drive us “crazy” has been with us for centuries. The first meta-analysis of research on the topic...

ISPS Supervision/Intervision: Kritische Momente in der Psychosetherapie

ISPS-Supervision/Intervision: Kritische Momente in der Psychose-Therapie In der Therapie von Psychosen begegnen Therapeuten und Patienten kritischen Momenten, die notwendig sind, um neue Perspektiven zu eröffnen und aus der angehaltenen Zeit herauszukommen. In der...

ISPS-CH Tage 2007-2019

Psychose, Netzwerk, Team & Psychotherapie Fondation de Nant 2 Tag ISPS 2008 - programm...
Share This